Salat mir Roestgemuese und Kurkuma Joghurt DressingWenn es mittags mal schnell und ohne großen Aufwand gehen muss, dann ist ein Salat optimal. Ich bin ein großer Fan von Salaten zum Mittagessen und toppe ihn mir gerne mit Zutaten aus der Pfanne oder dem Ofen. Das Spiel zwischen kalt (Salat) und warm (z.B. Röstgemüse oder Hühnchen) ist wunderbar und tut gerade im Winter besonders gut. Ein kalter Salat im Winter ist meist kontraproduktiv. Etwas Warmes muss es schon sein.

 

Salat mit Röstgemüse – voller Vitamine und Minderalien

Heute zeige ich Dir meinen liebsten Salat, den ich mir in den letzten Wochen sehr oft zubereitet habe. Wurzelgemüse verfügt über die Eigenschaft sich die Vitamine und Minderalien aus der Erde zu ziehen. Das macht es besonders nahrhaft und bietet dazu noch sehr viel Ballaststoffe. Diese machen uns satt und gleichzeitig haben sie eine beruhigende Wirkung auf uns.

Gemüse aus der Erde, erdet uns!

Klingt einleuchtend, oder?

Außerdem hat Wurzelgemüse besonders in der kalten Jahreszeit Saison bzw. kann lange eingelagert werden. Es spricht also alles für mehr Kartoffel und Co. im Winter.

 

Kurkuma-Joghurt-Dressing – So gut und heilend!

Seit meinem Rezept für meinen Erkältungstee weißt Du, dass ich Kurkuma sehr gern mag. Aber nicht nur das! Kurkuma gilt als Wundermittel. Es ist eine einzigartige Knolle, welche entzündungshemmend sein soll. Das tut besonders Akne-anfälliger Haut gut (Achtung, dann lieber keinen Joghurt aus Kuhmilch verwenden!).

Außerdem wirkt sich Kurkuma sehr positiv auf die Verdauung aus. Dieser Salat und insbesondere das Kurkuma-Joghurt-Dressing eignen sich also wunderbar für eine kleine Detox-Kur nach Tagen voller Schlemmerei. Kein Wunder, dass ich ihn mir also besonders häufig nach den Weihnachtsfeiertagen gemacht habe.

 

Das Rezept zu meinem Salat mit Röstgemüse und Kurkuma-Joghurt-Dressing

Salat mit Kurkuma Dressing

Zutaten:

  • 2 kleine Handvoll Wurzelgemüse (z.B. Süßkartoffel, Möhren, Kürbis oder auch Rosenkohl)
  • 2 große Handvoll gemischter Salat (z.B. Feldsalat, Eisbergsalat, Spinat)
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Sonnenblumenkerne

Für das Dressing:

  • 2 EL Joghurt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt in Knoblauchpresse)
  • 1 TL Kurkuma
  1. Heize Deinen Backofen auf 175° Umluft vor. Schäle und zerschneide Dein Gemüse in kleine Stücke und platziere diese auf ein Backblech (mit Backpapier ausgelegt). Gebe etwas Spritzer Olivenöl hinüber und würde mit Salz und Pfeffer. Schiebe das Gemüse für ca. 20 Minuten in den Ofen.
  2. In der Zwischenzeit gibst Du den Salat in eine Schüssel oder tiefen Teller.
  3. In einer kleinen Schüssel vermischst Du alle Zutaten für das Dressing, bis es eine homogene Masse ergibt.
  4. Sobald das Röstgemüse fertig gegart ist, nimmst Du es aus dem Ofen und gibst es och warm auf Deinen Salat. Gebe das Dressing darauf und bestreue alles mit den Kernen.

1 comment on “Salat mit Röstgemüse und Kurkuma-Joghurt-Dressing”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*