Gesund Essen in Berlin

Gesund Essen in Berlin ist manchmal gar nicht so einfach. Es gibt Länder, da klappt das alles viel einfacher. Australien zum Beispiel. Oder Bali. Besonders wenn man glutunfrei unterwegs ist, ist man in Deutschland ziemlich schlecht aufgestellt. Wir sind eine Brot und Kuchennation. Für den schnellen Hunger gibt es belegt Brötchen an jeder Straßenecke. Aber das das nicht unbedingt gesund ist, weiß jeder. Und dann ist das noch nicht mal so richtig lecker. Und frisch schon gar nicht.

Ich würde mir manchmal wünschen, dass die Welle an gesunden Cafés und Restaurants etwas schneller über deutsche Gefilde hinwegfegt. Aber es geht nur langsam voran. Das ist schade! Aber wir wollen deswegen den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern lieber die leckeren und gesunden Sachen genießen, die es bereits gibt. Daher stelle ich euch meine Tipps für „Gesund Essen in Berlin“ vor.

Gesund Essen in Berlin

Umami Berlin

The Bowl 

The Bowl ist das erste Clean Eating Restaurant in Berlin. An der Ecke zur Warschauerstraße bietet diesen Restaurant leckere und wirklich außergewöhnliche Essenskreationen, die alle glücklich macht. Alle ihre Schalen sind zu 100% ohne Gluten, industriellen Zucker und vegan. Aber selbst Nicht-Veganer werden hier meistens fündig. Auch darf man hier auf Zutaten in Bioqualität hoffen und darauf vertrauen, dass das Essen im The Bowl ohne lästigen Zusatzstoffe auskommt.

Ganz preiswert finde ich es dort allerdings nicht. Aber Qualität hat eben seinen Preis. Ich gebe gerne etwas mehr aus, weiß aber, dass ich dafür 100% gutes und gesundes Essen bekomme.

Warschauer Straße 33 • 10243 Berlin

Umami 

Umami Berlin Knaackstr.

Wer es gern asiatisch mag, kommt im Umami nicht zu kurz. Auch im Umami wird mit Bio-Lebensmitteln gekocht. Das Ambiente ist einzigartig und das Essen so was von lecker! Hier stimmt alles durch und durch und man taucht für eine Zeit in ein kleines asiatisches Dorf aus früherer Zeit ein. Wer Süßkartoffel und Kokos liebt, wird hier leckere Mahlzeiten finden. Hauptsächlich bestehen die leckeren Menüs aus sehr viel Gemüse. Und das ist nun mal gesund. Selbst die Getränke und Nachspeisen sind außergewöhnlich und immer wieder überraschend. Auch, wenn diese vermutlich nicht ohne Zucker auskommen.

Umami Berlin Golden Bird

Und es gibt das Restaurant sogar zwei Mal. Reservieren ist nach 18:00 zu empfehlen. Es ist nämlich sehr beliebt.

Bergmannstr. 97 • 10961 Berlin & Knaackstr. 16-18 • 10405 Berlin

Umami Berlin Ambiente

Dean & David 

Die gesunde Fast Food Kette in Deutschland gibt es natürlich auch in Berlin und ist eine super Alternative zu anderen Cheeseburger-servierenden Fast Food Ketten. Dean und David gibt es mittlerweile sechs Mal in Berlin und kann man besonders in den Touristen-Standorten finden.

Von leckeren Salaten bis hin zu warmen Curries bekommt man hier schnell gesunde Kost aufgetischt. Auch Smoothies und Säfte gibt es in großer Vielfalt. Das Essen wird immer vor Deinen Augen zubereitet. So siehst Du was rein kommt und kannst Dich von der Frische der Lebensmittel überzeugen. Gesund Essen in Berlin auf die schnelle Tour.

 

Kaffeebar 

Dieses kleine Café hätte ich vermutlich nie ohne eine liebe Freundin entdeckt (Danke Charlotte!). In dem süßen Gräfekiez im Bezirk Kreuzberg, bietet dieses niedliche Kaffee eine große Zahl an leckeren Kuchen, Broten und kleinen Snacks, welche teilweise auch glutenfrei sind. So etwas bekommt man in Berlin nicht allzu oft zu sehen.

Besonders Frühstück am Wochenende bietet sich hier an. Dann empfehle ich aber vor 11:00 zu kommen, da es schnell voll wird. Sehr viel Platz gibt es nämlich nicht.

Die Frühstückskreationen wirken einfallsreich und hören sich allein schon lecker an. Meine Lieblings ist die „Green Breakfast Bowl“. Die Anrichtung, Qualität und der Gesundheitsgrad des Essens in der Kaffeebar erinnern mich sehr stark an Australien. Nicht ohne Grund, denn sie sagen:

We are the sum of our parts: half German – half Australian

Sag ich ja, dass es in Australien gesünder zugeht. Danke für’s Herbringen 😉

Graefestrasse 8 • 10967 Berlin

Rosegarden

Rosengarden Berlin

Ein anderes relativ neues Café in Berlin ist das Rosegarden. Auch wenn man hier nicht immer sein kann, dass alles ohne unnötigen Zucker auskommt, bietet das Rosegarden gesündere Alternativen, als die meisten Cafes in Berlin. So kann man hier leckere Asai Bowl mit knusprigen Müsli oder eine Schale Chia-Pudding mit allerlei frischen und saisonalen Toppings genießen.

Auch herzhaftes gibt es hier. Leckere Bio-Eier laden auf frischen Sauerteigbrot zum Verweilen ein. Am Abend gibt es Platten zum Teilen und das Personal ist extrem freundlich. Das Ambiente wirkt trotz der Größe freundlich und hell. I like!

Rosegarden Berlin Chia Rosengarden Berlin Acai

Torstraße / Alte Schönhauser Strasse • 10119 BERLIN

Goodies 

Du willst man einen richtig leckeren Kuchen, der gesund ist? Also auch mal glutenfrei und am besten vegan? Leckere Raw Vegan Cakes gibt es in Berlin viel zu wenig. Doch sind sie so gut und vor allem gesund. Im Goodies wirst du Sie definitiv finden. Wie das Dean & David findest Du es mehrmals in Berlin -Zum Beispiel direkt unterm „The Bowl“ oder unweit vom Umami in der Bergmannstraße.

Natürlich gibt es hier auch noch mehr als Raw Vegan Cakes. Aber alles ist vegan und ziemlich gesund und lecker. Von herzhaft bis süß -wenn es mal schnell gehen soll. Gesund Essen in Berlin on the Go sozusagen.

Spreegold 

SpreeGold Berlin

Das Spreegold ist ein Klassiker unter den Bloggern in Berlin. Auch viele Touristen werden hierher gezogen, denn es es gibt hier die perfekte Mischung zwischen Normal und Gesund. Hier kann praktisch jeder etwas finden. Wenn Du es gesund magst, dann schau Dir unbedingt die Paleo-Karte an! Da tümmel ich mich immer rum. Paleo bedeutet glutenfrei, zuckerfrei, keine Zusatzstoffe -einfach gesund.

Zur Mittagszeit wird es hier aber gerne knackig voll und die Bestellung des Essen kann etwas länger dauern.

Daluma 

Daluma Berlin

Daluma steht für „Bessere Nährstoffe, besserer Geschmack und höhere Nachhaltigkeit“. Gesund Essen in Berlin? Gesünder, als das Daluma geht wohl nicht mehr. Sie sind bunt, sie achten auf Bio-Qualität und setzten uns ihre Smoothies und Säfte nicht in Plastikflaschen vor.

In fast jedem ihrer Produkte kommt gefühlt mindestens ein Superfood zum Einsatz. Maca, Chia, Kombucha oder probiotisches Müsli sind hier keine Fremdwörter, sondern werden tatsächlich gelebt.

Daluma Berlin Kokos Dessert

Für mich ein Traum von einem Laden, der durchaus seinen Preis hat. Aber auch hier gilt wieder: Qualität kostet eben! Ich gebe mein Geld gern für solch gutdurchdachten und durchaus leckeren Mahlzeiten in höchster Qualität aus. Alles ist vegan und ich kann euch gar nicht oft genug sagen, wie gesund die angebotenen Sachen wirklich sind. Hier können sich viele andere Cafés eine  ordentliche Scheibe von Abschneiden.

Aber nicht nur das, sie bieten mittlerweile auch ein Peeling für die Haut an oder gar ein Retreat zum Rauskommen und Erholen.

Weinbergsweg 3 • 10119 Berlin.

Was sind Deine Tipps für Gesundes Essen in Berlin? Lass es mich in den Kommentaren wissen 🙂 Ich bin immer auf der Suche nach leckeren und gesunden Cafés in unserer Hauptstadt.

6 comments on “Gesund Essen in Berlin | Die acht gesündesten Cafès”

  1. Liebe Julia,

    du hast so recht – es ist leider immer noch eine Herausforderung (sogar in unserer Hauptstadt) glutenfreie Alternativen zu finden. Als ich vor zwei Wochen dort war, habe ich das Cafe no-gluten entdeckt … und ich bin begeistert. Die Inhaberin backt wirklich alles selbst. Es gibt superleckere Körnerbrötchen sowie glutenfreie Haferbrötchen. Das vegane Frühstück ist ein Traum – mit tollen, selbstgemachten Aufstrichen je nach Saison. Die selbstgemachte Erdbeermarmelade aber auch der Kichererbsen- oder Ananas-Kurkuma-Dip waren einfach nur bezaubernd. Zum Schluss habe ich mir noch ein riesiges Stück Haselnusskuchen gegönnt. Wir sind supernett bedient und beraten worden und haben uns rundum wohlgefühlt.

    Ebenfalls schön und lecker war es bei Lykke in Friedrichshain. Hier gibt es tolle Sandwiches, Wraps und Müsli / Frucht Schalen. Auch alles glutenfrei. Die Inhaberin kennt sich super mit allen möglichen Allergenen aus.

    Einen lieben Gruß,
    Nathalie

    • Liebe Nathalie,

      das erste Café hört sich ja richtig gut an! Das muss ich unbedingt ausprobieren, wenn ich wieder in Berlin bin.

      Das Lykke kenne ich sogar. Doch ich habe es nicht in meine Liste aufgenommen. Ich finde die Idee super und daraus kann wirklich etwas sehr tolles entstehen. Ich war jedoch leider immer etwas enttäuscht, wenn ich dort war. Ich werde es im Sommer wieder besuchen und schauen, wie es sich entwickelt hat. Potential hat es auf jeden Fall 🙂

      Vielen lieben Dank für Deine Tipps und sonnige Grüße aus Melbourne
      Julia

  2. Hi Julia,

    ich war noch in keinem Deiner Empfehlungen. Bin aber mit meiner Frau immer offen für neues. Wir gehen sehr oft abends essen & am Sonntag auch Brunchen. Unser Essen macht den mit Abstand größten Teil unserer monatlichen Kosten aus. Weitaus mehr als unsere Miete. Obwohl ich Ernährungsberater bin, ist unser Essen nicht immer 100% clean.

    Es gibt Phasen wo ich sehr auf´s Essen achte (z.B. in einer Reduktionsdiät), doch wenn es gerade nicht um etwas geht, lasse auch auch schon einmal alle 5 gerade sein. Fitness & Kung Fu mache ich aber immer.

    Daran kann man mal wieder sehen, welchen Anteil unsere Ernährung an unserem Erscheinungsbild hat. Aktuell wiege ich 103kg bei 1,98m. Noch im November waren es 87kg.

    Man wird mit der Zeit gelassener & solange ich noch in die eine oder andere Hose passe…passt es halt.

    Wünsche DIR ein erholsames WE in Berlin 🙂

    Michael

    • Lieber Michael,

      ich finde man sollte ich nicht dogmatisch beim Essen sein. Balance und das Leben leben sind wichtige Dinge, die uns Freude bringen 🙂 Ich hoffe Du genießt meine Empfehlungen genauso, wie ich!

      LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*