Acai Bloothie BowlAçai BLoothie Bowl? Was soll das denn sein? Sicherlich ein Tippfehler!

Nicht ganz. Dieses Wortspiel ist durchaus gewollt und stellt die Verbindung zwischen Smoothie und Blumenkohl dar.

Klingt verrückt, ist es aber eigentlich gar nicht. Beim Durchstöbern des Internets bin ich vor einiger Zeit auf gefrorenen Blumenkohl in Smoothie gestoßen. Ich bin von naturaus sehr neugierig und immer für verrückte Kombinationen zu haben.

Alles, was mir dabei hilft mehr Gemüse zu essen, wird ausprobiert. Dementsprechend leuchteten meine Augen, als ich auf den Blumenkohl aufmerksam wurde. Das musste sofort ausprobiert werden.

Und was soll ich sagen, ich bin vom Blumenkohl hellauf begeistert. Wer denkt, dass man diesen herausschmecken würde, der irrt sich gewaltig. Mit anderen Zutaten, wie Açai, Zimt und Co. wird der Geschmack von Blumenkohl neutralisiert. Auch wenn mir Kohl wenig Probleme bei der Verdauung bereitet, gebe ich gern noch ein paar Fenchelsamen hinzu. Fenchel ist meine Geheimwaffe, wenn Kohl oder Hülsenfrüchte „Winde“ bereiten. Ein Hochleistungsmixer ist hier von Vorteil, welcher es schafft den ganzen Blumenkohl zu verarbeiten. 

 

Blumenkohl und Östrogen

Blumenkohl gehört zu den Kreuzblütlern, genau wie Brokkoli oder Rosenkohl. Kreuzblütler haben die verblüffende Eigenschaft beim Ausschleusen von Östrogen aus den Körper zu helfen.

Nicht selten kommt es durch zu viel Xenoestrogene (oder auch Umwelthormone) zu einem chaotischen Hormonhaushalt in unserem Körper. Xenoöstrogene sind strukturell sehr ähnlich zu unserem körpereigenen Östrogen und blockieren die Rezeptoren, an welche sich für gewöhnlich Östrogene binden, um ihre Funktion im Körper auszuüben.

Diese Umwelthormone nehmen wir zum Beispiel durch Plastik zu uns, aber auch durch konventionelle Nahrung (wenn Obst und Gemüse mit Pestiziden besprüht oder Tiere mit Hormonen gefüttert wurden) gelangen Umwelthormone in unserem Körper.

Gerade Frauen mit PCOS zeigen laut einer Studie, eine vermehrte Konzentration von BPA im Körper. Ob dies eine Ursache für PCOS oder ein Nebeneffekt von PCOS darstellt, ist allerdings noch unbekannt. (1

 

Zu viel Östrogen hat Folgen

Klar ist jedoch, wenn der Körper nicht hinterherkommt diese Umwelthormone aus dem Körper zu schleusen, blockieren sie unsere Östrogenrezeptoren. Das eigentliche Hormon Östrogen kann sich so nicht an diese binden, verbleibt so im Blutkreislauf und kann leicht zu einem Östrogenüberschuss führen. Das bleibt nicht ohne Folgen. Nicht zuletzt zeigt sich das gern durch vermehrte Fetteinlagerungen an Bauch und Oberschenkel. Neben anderen Symptomen können auch Haarausfall, Wassereinlagerungen und sogar Schilddrüsenprobleme auftreten.

 

Östrogen und die Pille

Auch die Einnahme der Antibabypille führt zu mehr Östrogen im weiblichen Körper, denn die meisten Pillen sind auf Östrogenbasis. Setzt man die Pille ab, muss der Körper immer noch hart arbeiten, bis diese aus dem Körper ausgeschieden sind.

Das einbinden von Blumenkohl, Brokkoli und Co. kann daher sehr nützlich sein, wenn man seinen Körper auf natürliche und sanfte Weise von dem überschüssigen Östrogenen befreien möchte. Ganz nach dem Motto:

Let food be your medicine!

 

Açai Bloothie Bowl Rezept

Acai Blumenkohl Smoothie Bowl

Zutaten:

  • 175g gefrorener Blumenkohl (kurz gekocht vor dem Einfrieren kann Magenprobleme lösen)
  • 2 EL gefrorene Heidelbeeren
  • 250ml Kokosmilch
  • eine Portion (ca. 30g) Vanille-Proteinpulver (Bio-Qualität)
  • 1-2 EL Açai-Pulver
  • 1TL Zimt
  • eine Prise Fenchelsamen
  • (Honig nach Belieben)

Zubereitung:

Gebe alle Zutaten in den Mixer, bis alles eine schöne cremige Masse ergibt. Fülle den Bloothie in eine Schale und dekoriere nach Belieben mit Obst, Kokosflocken und/oder Kakaonibs.

Genieße diese Bloothie Bowl zum Frühstück an warmen Tagen oder als gesunde Snack/Dessertalternative. Wenn Du Dich noch nicht an den Blumemkohl traust, kannst Du einen Teil mit gefrorenen Banane ersetzen.

Wirst Du die Bloothie Bowl ausprobieren? Was sind Deine verrücktesten Zutaten für Smoothies?

<img src=“http://vg03.met.vgwort.de/na/dd3d1b6e2fdd40188341a789fbe30817&#8243; width=“1″ height=“1″ alt=““>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*