gesunde pfannkuchenEs gibt doch nichts besseres, als gesunde Pfannkuchen zum Frühstück. Wer würde sich nicht darüber freuen? (Bei mir heißen sie übrigens Eierkuchen)

Doch meist essen wir diese nur Sonntags, weil sie einfach zu zeitaufwendig sind und meist noch als ungesund gelten. Sonntags kann man sie sich aber schon mal leisten. Ist ja schließlich Wochenende und was am Wochenende passiert, zählt praktisch nicht. Findest Du Dich wieder?

Was sagst Du, wenn ich Dir einen einfachen Weg zeige, wie Du auch unter er Woche -ganz schnell und dazu noch ziemlich gesund- Deinen Pfannkuchen zum Frühstück genießen kannst. Ganz ohne viel Aufwand und Schnickschnack. Noch nicht mal abmessen musst Du. Die Zutaten kommen von Natur aus schon ziemlich fertig und perfekt abgemessen daher.

Ich mache mir diesen Pfannkuchen (eine kleine abgewandelte Form von meinen Bananen-Pancakes) ziemlich häufig, wenn mir wirklich mal die Zeit für ein aufwendigeres Pancakesrezept fehlt (z.B. meine Kürbis-Pancakes).

Einfach schnell den Teig zusammenrühren und alles in eine Pfanne geben.

Alles, was Du brauchst ist ein Ei und eine Banane. Das ist alles!

2 Zutaten Pfannkuchen (banane, ei)

Aufpeppen kannst Du mit etwas Vollfett-Joghurt, Früchten und Zimt. Das Ei und der Joghurt liefern Dir ausreichend Protein und gute Fette. Früchte geben Dir Deine Portion Vitamine und der Zimt sorgt dafür, dass Dein Blutzucker reguliert wird. Zimt ist also ein super Gewürz bei Diabetes und Insulinresistenz.

 

2-Zutaten Pancakes für eine Person

Pfannkuchen mit Banane

Zutaten für eine Person:
1 Bio Ei
1 Banane
eventuell 1 EL Proteinpulver
2 El Joghurt (z.B. Kokonussjoghurt oder Joghurt von Weidetieren)
1 Handvoll frisches Obst
eine Prise Zimt
etwas Kokosnuss zum Anbraten

Opt. etwas Honig

Zubereitung:

  1. Zermatsche die Banane in einer Schüssel mit einer Gabel. Gebe dann das Ei (und wenn Du möchtest Proteinpulver) hinzu und mische so lange bis eine etwas geschmeidigere Masse entsteht. Kleine Klümpchen sind nicht schlimm.
  2. Erhitze etwas Kokosnuss einer Pfanne und gebe den Teig hinein. Du kannst auch zwei kleine Pfannkuchen aus diesem Teig zaubern. Dies lässt sich auch besser wenden.
  3. Brate den Pfannkuchen auf der ersten Seite gut an, damit Du den Eierkuchen gut wenden kannst. Kurz auf der zweiten Seite braten.
  4. Serviere Dir Deinen Pancake mit Joghurt, frischem Obst und einer Prise Zimt. Du kannst gern etwas Honig oder Nussbutter draufgeben.

1 comment on “Gesunde 2-Zutaten Pfannkuchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*